Restek
Resource Hub / ChromaBLOGraphy / Kann - soll man HPLC-Säulen entgegen der empfohlenen Flussrichtung spülen - regenerieren

Kann / soll man HPLC-Säulen entgegen der empfohlenen Flussrichtung spülen / regenerieren?

29 Nov 2023

Es kann schon sinnvoll sein, eine verschmutzte HPLC-Säule umgedreht zu spülen.

  • Der meiste Schmutz lagert sich am Säulenanfang ab. Dieser Schmutz kann am schnellsten beim Spülen entgegen der normalen Flussrichtung entfernt werden, da er dann nicht über die ganze Säulenlänge zum Säulenausgang transportiert werden muss.
  • Außerdem kann die Umkehr der Flussrichtung dabei helfen, ein Totvolumen am Säulenkopf - zumindest zeitweise - zu „reparieren“.

ABER: Nicht jede Säule kann problemlos umgedreht betrieben werden!

Meist ist es kein Problem bei den klassischen 3 und 5μm Kieselgelsäulen.

Aber sobald die Säulen irgendwelche Besonderheiten aufweisen, ist Vorsicht angebracht, um auch langfristig eine gleichbleibende Trennleistung sicherzustellen.

Es gibt diverse Gründe (Herstellung, Hardware etc.), weshalb LC-Säulen nicht entgegen der empfohlenen Flussrichtung betrieben werden können oder sollen.

Deshalb sicherheitshalber immer vorher beim Hersteller nachfragen, ob die Säule dafür geeignet ist!

Und nicht vergessen: Beim Spülen von Säulen - egal in welcher Richtung -

  • immer zuerst die Vorsäule entfernen
  • den Säulenausgang in ein Abfallgefäß leiten
  • zunächst nur mit halber Flussrate spülen, um plötzlichen starken Druckanstieg zu vermeiden