Restek
Resource Hub / Video Library / Was ist SPME

Was ist SPME?

Beschreibung

Die Festphasen-Mikroextraktion oder SPME (= Solid phase microextraction) ist eine schnelle und vielseitige Probenvorbereitungstechnik, die die Probenhandhabung und den Lösungsmittelverbrauch reduziert. Sie kann für Headspace- und Immersionsproben verwendet werden, wobei sehr saubere Extrakte erhalten werden.


In diesem Restek-Tipp untersuchen wir die Grundlagen von SPME. Was ist es? Wie funktioniert es? Und worin liegen die Vorteile? 

Weitere Informationen

 

Von Restek empfohlene Tools & Ersatzteile

 
 

Transkript

Die Festphasenmikroextraktion oder SPME, manchmal ausgesprochen Spee-mee, ist eine schnelle und vielseitige Probenvorbereitungstechnik, die die Probenhandhabung und den Lösungsmittelverbrauch reduziert. In diesem Restek-Tipp, werden wir die Grundlagen von SPME untersuchen. Was ist es? Wie funktioniert es? Und was sind seine Vorteile?

Betrachten wir zunächst eine SPME-Faser. SPME verwendet eine kleine Menge Extraktionsphase, bekannt als Beschichtung, die auf einem festen Träger immobilisiert ist. Wenn die SPME-Beschichtung der Probenmatrix ausgesetzt wird, werden Analyten auf und in die Beschichtung extrahiert. Die Extraktion wird fortgesetzt, bis entweder die beschichtete Faster aus der Probe gezogen wird oder bis ein Gleichgewicht erreicht ist. Bei der SPME wird nur eine bestimmte Analytmenge proportional zur Analytkonzentration in der Probe extrahiert. In einigen Fällen, ist die extrahierte Analytmenge im Vergleich zu der in der Probe vorhandenen Gesamtmenge an Analyt vernachlässigbar. Aus diesem Grund wird es als Mikroextraktionstechnik bezeichnet. Während SPME eine nicht erschöpfende Probenextraktionstechnik ist, ist sie vollständig quantitativ. Obwohl längere Extraktionen zu besseren Nachweis- und Quantifizierungsgrenzen führen, benötigen wir keine vollständige Extraktion unserer Analyten. Tatsächlich, haben viele wissenschaftliche Veröffentlichungen über die Nützlichkeit von SPME für die Quantifizierung einer breiten Vielfalt von Verbindungen berichtet.

Die Vielseitigkeit von SPME ermöglicht je nach Ihren Analyten die von Interesse sind entweder Headspace- oder direkte Immersionsextraktionen. Flüchtige Analyten können extrahiert werden, indem die SPME-Beschichtung dem Headspace der Probe ausgesetzt wird. Headspace-Extraktionen tragen dazu bei, die Beschichtung für eine längere Lebensdauer im Vergleich zum direkten Eintauchen zu erhalten. Für weniger flüchtige und nicht flüchtige Analyten, werden SPME-Extraktionen durch direktes Eintauchen der SPME-Faser in die Probe durchgeführt.

SPME ist in einer Vielzahl von Geräten und Geometrien erhältlich. Hier haben wir die SPME-Faser und den SPME-Arrow. Jedes davon ist in einer Auswahl von Beschichtungen erhältlich, die Sie basierend auf Ihren zu untersuchenden Analyten auswählen. Also, warum sollten Sie SPME verwenden? Einer der Hauptvorteile ist, dass es sich um eine umweltfreundliche Extraktionstechnik handelt da sie das für die Probenvorbereitung erforderliche Lösungsmittel erheblich reduziert oder eliminiert. SPME-Extraktionen und -Desorptionen können mit einer Vielzahl von Autosamplern vollständig automatisiert werden. Es ist auch für Analysen mit kleinen Probenmengen effektiv und öffnet es für ein breiteres Anwendungsspektrum. Ein zusätzlicher Vorteil von SPME ist, dass es dank der Integration von Probenahme und Probenvorbereitung in einem Schritt problemlos für Feldarbeiten verwendet werden kann. Diese Funktionen bedeuten eine große Zeitersparnis die sich über Dutzende oder Hunderte von Analysen summieren kann. Wie Sie sehen können, ist SPME eine ausgezeichnete Technik für viele Labore. Wenn Sie mehr über SPME erfahren möchten oder darüber nachdenken, es in Ihrem Labor einzusetzen sehen Sie sich unsere Ressourcen unten an oder besuchen Sie uns auf restek.com. 

Vielen Dank, dass Sie sich diesen Restek-Tipp angesehen haben.

 
GNAV3673-UNV